Banzendorfer Kulturschock 2022

»Green Meadow« , 20. August

Der Vorverkauf endet am Freitag, 19.8. – Karten gibt es aber auch an der Abendkasse ab 19.00 Uhr! Und… für ausgewählte Getränke und kleine Häppchen ist gesorgt!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Pressefoto-GREEN-MEADOW-3quer.jpg

»Green Maedow« hat die irische Musik gepackt und nicht mehr losgelassen. Wilde, fröhliche Tänze, leise Balladen, deftige Trinklieder- die Klänge der grünen Insel sind vielgestaltig. Wer sich einlässt, findet sich selbst – ob in Glück, Ausgelassenheit oder Trauer. Der Mensch erkennt, dass er nicht allein ist mit seinen Gedanken, Hoffnungen und Sorgen. Es ist echte Folklore, täglich praktiziert in tausenden von Pubs. Wenn die Klänge dieser Musik im Inneren der Zuhörer den einen oder anderen Widerhall finden, hat die Band ihr Ziel erreicht. Tanzt zahlreich!

Besetzung: Astrid Kuthning – Violine, Gesang, Michaela Vedder – Whistles, Gesang, Michael Wewiorra – Gitarre, Akkordeon, Mundharmonika, Gesang, Reiner Vedder – Gitarre, Banjo, Mandoline, Gesang, Willi Kellers- Schlagzeug

Wladimir Kaminer, 6. August

Foto: Katja Hentschel

Kaminer ist gebürtiger Moskauer, hier absolvierte er eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk. Seit 1990 lebt er in Berlin und seit mehreren Jahren auch in Vielitz. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern zählt er zu einem der gefragtesten Autoren Deutschlands. Kaminers Lesungen sind kurzweilig und humoristisch. Wir sind gespannt auf die Passagen aus „Rotkäppchen raucht auf dem Balkon“ und „Verlorener Sommer“. Alle Bücher von Wladimir Kaminer gibt es auch als Hörbuch, von ihm selbst gelesen. Eine exklusive Auswahl findet ihr am Leseabend an unserem gut sortierten Büchertisch.
»Ich konstruiere keine Romane, wo die Helden sich am Anfang verlieren und am Ende zusammenkommen und zwischendurch lange aus dem Fenster schauen. Sondern ich versuche, in meinem Leben und im Leben meiner Mitmenschen etwas zu erkennen, was einen gehobenen Wert hat.« W. Kaminer

Zur Banzendorfer Kulturscheune
Die in einem Vierseitenhof gelegene Kulturscheune diente viele Jahre als Veranstaltungsort für Konzerte und hatte in den letzten Jahren eine Ruhepause. Sie ist aus Feldsteinen und Fachwerk gebaut, bietet einen weiten Blick über Wiesen und Felder und ist als Veranstaltungsort ausgestattet. Jetzt wird die Scheune wiederbelebt. In angenehmer Atmosphäre könnt ihr bei ausgewählten Getränken und kleinen Häppchen der Lesung von Wladimir Kaminer lauschen oder wild zu Irish Folk von »Green Maedow« tanzen. Karten könnt ihr in Lindow bei der Tourist-Information, Am Marktplatz 1 oder an der Abendkasse kaufen. Wir freuen uns auf euch!

Zum Verein Landleben Banzendorf

Der gemeinnützige Verein Landleben Banzendorf ist noch ganz jung und startet nun mit den beiden Veranstaltungen in der Kulturscheune gleich richtig in sein Vereinsleben!

Das Leben auf dem Land ist spannend, bunt und arbeitsreich, leidenschaftlich und voller Entdeckungen, althergebracht und ganz modern. Alteingesessene und zugezogene Dorfbewohner, fast vergessene Bräuche und innovative Ideen, heimelige Landschaften und konventionelle Landwirtschaft, tobende Kinder und die Geschichten von früher … all das macht unser Leben in Banzendorf liebenswert, reich und vielfältig.

Das Eine nicht zu vergessen, das Andere zu fördern, Wertvolles zu bewahren und Neues zu wagen, das Miteinander zu stärken und Besucher herzlich willkommen zu heißen, dafür steht unser Verein.

Die Förderung der Kunst und Kultur stellt dabei einen der Vereinszwecke dar und so bilden die beiden Veranstaltungen in der Kulturscheune den Auftakt, um die Vielfalt unseres Landlebens abzubilden…

Wir freuen uns also auf Ihren Besuch und heißen Sie herzlich in unserem schönen “casa Banzendorp“ willkommen!

Hinweise zur Anreise

Soweit Sie im Ort parken, bitten wir Sie höflich, auf Einfahrten, Zuwegungen und dergleichen Rücksicht zu nehmen. Ca.200 Meter von der Kulturscheune entfernt haben wir für Sie eine Parkmöglichkeit eingerichtet und wir würden uns freuen, wenn Sie diese nutzen.

Zusammen – ein Theaterfestival in der Ukraine

Es ist Frühjahr in der Ukraine. Junge Menschen sitzen auf gepackten Koffern auf dem Bahnhof von Charkiw. Sie wollen nicht fort. Sie sind fast am Ziel. Nach 30 stündiger Fahrt fehlen nur noch wenige hundert Streckenkilometer bis zu ihrem Ziel: Donezk.

Kein Rauch liegt in der kalten Luft, sondern der Frühling. Denn es ist nicht Februar 2022 sondern April 2007. Die acht jungen Menschen sind Jugendliche aus dem Werk9. Sie sind zu einem Theaterfestival eingeladen. Dem siebten „Internationalen Tagen des deutschsprachigen Studententheaters“ . Es findet unter dem Motto „Zusammen“ in einem Ferienlager nahe Donezk statt. Ein gutes Motto. Für eine Woche werden die Acht zusammen mit jungen Menschen aus Usbekistan, Kasachstan, Tschechien, der Slowakei, Polen und Russland Theater spielen und Musik machen, werden im Probenraum, am Lagerfeuer und auf der Bühne mit einander ins Gespräch kommen, lachen und tanzen. Eine gute Zeit. Eine warme Erinnerung.

Es ist wieder Frühjahr in der Ukraine. Junge Menschen sitzen auf gepackten Koffern auf dem Bahnhof von Charkiw. Sie müssen fort. Fort aus ihrer Heimat, die mit Krieg überzogen wird. Mehr als 30 Stunden trennen sie von der sicheren Grenze. Nur die Frauen und Kinder dürfen fahren. Die Männer müssen bleiben. Alte Männer aber auch junge. Nicht älter, als die Jugendlichen die wir vor fünfzehn Jahren waren, als wir zusammen grenzenlos Theater gespielt, gesungen, getanzt und gelacht haben. Heute treffen die jungen Männer hier nicht zum Singen zusammen sondern zum Schießen, zum Sterben.

Was bleibt, von jenem Zusammen-Festival vor fünfzehn Jahren? Alonas Herzlichkeit, Lenas Geschichten von der Weite ihres Landes, Romans Satz am Abend vor dem Abschied in jener Pizzeria in Donezk, an deren Namen ich mich nicht erinnern kann:
„Zu Hause ist, wo man nicht alleine ist!“

Danke, dass wir miteinander zusammen und bei euch zu Hause sein konnten. Auf Wiedersehen, im Frieden.

T(w)o Stream – Vol. VII

am Freitag, 28.01.22 ab 20:00 Uhr hier mit dabei.

Willkommen zum ersten T(w)o-Stream 2022:

Freitag, 28.01.2022 um 20:00 Uhr.
Es rockt, popt und metalt. Also: klickt euch rein.

Ende Neubau (20:00 Uhr)

Das 2020 gegründete Trio aus Berlin macht „Post-Deutsche Welle“ mit Einflüssen aus diversen weiteren Genres (von Rock bis Indie, Punk und uvm.). Musikalisch gibt’s keine Grenzen!
Die neue EP wird Anfang 2022 veröffentlicht.
Bisher haben Ende Neubau ein Album, 3 Singles sowie einige Videos veröffentlicht.


Honey Badger (21:00 Uhr)

„It is obvious that it must be a Metal Band that takes the name of such an animal. It must be loud and dirty, being in the tradition of bands such as Black Sabbath, Pentagram, Motörhead, Bathory, Slayer or Type O Negative. It has to be as hard as the back skin of the Honey Badger that even a machete cannot cut. We are this band: Honey Badger from the urban velds of Berlin. We play bloodthirsty Doom Metal, sometimes faster, sometimes slower, always heavy, driven by thundering drums, pounding bass, screaming guitars and bloodcurdling voices.“

Viel Spaß! Und lasst es (im Chat und auf dem Sofa) rocken!

Online SchnittWERKshop zum Jahresstart

Wir hoffen ihr seid gesund und optimistisch ins neue Jahr gerutscht. Zu den guten Vorsätzen für 2022 zählt, zu lernen eure eigenen Videos zu schneiden? Ob Geburtstagsfilm für Ur-Oma oder viraler TikTok Clip wir haben das Richtige für euch: loggt euch einfach in unseren Online-Schnitt-Workshop.

Der Workshop findet im Rahmen von Launchpad statt und ist für euch als Teilnehmende kostenfrei. Medienpädagoge Rûshen Kartal vermittelt euch vertiefende Einblicke in die Welt des Filmschnitts. Ihr könnt aus purer Neugier teilnehmen oder mit dem Ziel nach erfolgreichen Abschluss des Workshops eines unserer begehrten Zertifikate für eure Bewerbungsunterlagen zu erhalten.

Der Workshop teilt sich in folgende Module:

  • Basis 1: Storytelling – Was macht ein Schnitt? – Die Welt des Bild- und Tonschnitts.
  • Basis 2: Praktische Anwendung im Programm: Schnittrhythmik, Workflow erstellen 
  • Fortgeschritten 1: Theorie, kreativer Prozess, Fragen, Lücken füllen 
  • Fortgeschritten 2: Übergänge und Effekte
  • Expertenrunde

Die Termine:
Basis-Workshop 1 – Do, 13.01.2022 von 18:00-20:00 Uhr
Basis-Workshop 2 – Mi, 19.01.2022 von 18:00-20:00 Uhr

Fortgeschritten 1 – Mo, 31.01.2022 von 18:00-20:00 Uhr
Fortgeschritten 2 – Fr, 04.03.2022 von 18:00-20:00 Uhr

Ihr seid dabei?
Holt euch den Zoomlink mit einer kurzen Mail an launchpad[at]werk9.de.

Falls ihr nicht nur der Theorie lauschen, sondern auch praktisch einsteigen wollt, ladet euch das Schnittprogramm Da Vinci Resolve von Blackmagic herunter.
Hier der Link zur in der kostenfreien Variante. Diese kostenfreie Version beinhaltet alles, was wir für den Workshop brauchen.

Viel Spaß!

Ps.: Die Basismodule waren euch zu einfach um Einzusteigen? Herzlich willkommen zu den Fortgeschrittenen Workshops. Wir senden euch gern die Tools und Bausteine für den kommenden Termin zu.

AVA – Ein Theaterfilm

Das Theater-Film-Projekt „AVA“ ist das Pilotprojekt unserer Curricularen Angebote im Rahmen von Launchpad. Ziel des Projektes war dabei ein künstlerisch-pädagogisches sowie ein intern evaluierendes:

Unsere künstlerische Zielsetzung: der Theaterfilm „AVA“ wurde inhaltlich mit den jungen Menschen geplant, in Szene gesetzt und abgedreht. In der abschließenden Projektphase (Jan/Feb 2022) wird der Film augenblicklich im Rahmen eines Schnittworkshops fertiggestellt. Die Premiere sollen bei niedriger Inzidenzlage im April/Mai 22 stattfinden.

Unsere interne Zielsetzung: „AVA“ war intern der Testballon für die im Vorfeld methodisch ausgearbeiteten Basis- und Vertiefungsmodule von Launchpad.

Im Rahmen des übergeordneten kreativen Angebots des Theaterfilms AVA wurden verschiedene Workshops angeboten, in denen vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Regie, Schauspiel, Maskenbild, Licht- und Tontechnik, Kamera und Schnitt (noch nicht abgeschlossen) gewonnen werden konnten. Die Workshops fanden in jeweils vertiefenden Modulen statt und wurden nach Abschluss zertifiziert

Ein Beispiel – Der Bereich Regie
Basis 1 (Take off [online]): thematische Einführung, historischer Überblick (ästhetische Entwicklung), theoretische Grundlagen (Raumtheorien, Theatermittel, Bühnentechnik), Dramaturgie
Basis 2 (Booster [online]): Rollen- und Szenen-Analyse, Raum, Körper und Bewegung, Entwicklung eines Regie-Konzeptes, Vorbereitung einer Inszenierung: Figur, Text und Raum
Fortgeschritten 1 (Zero-G [im Werk9]): Realisierung der Inszenierung (Zeitmanagement, Probenarbeit); Kalkulierung, Planung, Gestaltung und Organisation; Koordination aller kreativen Arbeiten und Beiträge; Umsetzung des Konzepts am Filmset und auf der Bühne
Fortgeschritten 2 (Touch Down [im Werk9]): Projektauswertung; Nachbereitung; Dokumentation; Archivierung

Unsere Beobachtung: Sowohl das Angebot in Modulen, als auch die Unterteilung des Projekts in verschiedene Arbeitsbereiche hat die Realisierung des Projekts für die jungen Menschen in dem ihnen individuell zur Verfügung stehenden Zeitrahmen sehr vereinfacht.

Das Modulgesteuerte Workshop-Format von Launchpad (Take-Off, Booster, Zero G und Touch Down) hat sich im Rahmen des Pilotprojekts voll bewährt. Die professionelle Ausarbeitung dieses Formats gibt die Möglichkeit, Launchpad in unterschiedlichsten Bereichen kultureller Jugendarbeit anzuwenden und zu modifizieren. Das Theater-Film-Projekt AVA hat nur einen kleinen Teil davon ausgeschöpft.

So zeigt der 2021 gestartete Testballon vor allem eins: Launchpad, das curriculare Angebot im Werk9, birgt ein großes Potential, dass erst in den kommenden Jahren durch eine stetig wachsende Zahl von Projekten, Arbeitsbereichen, Workshops und Teilnehmer:innen ausgeschöpft werden wird.

AVA – unser Testballon

Oh du fröhliche X-mas-Party

Unsere Moderator:innen-Lounge: Anja und Mika begleiteten durch die Show.

Mit einem weihnachtlich beschwingten Live-Stream verabschiedet sich Our House in die Weihnachtszeit. Die Beatroller als Showband haben den Zuschauer:innen gut eingeheizt, es gab besinnliches Vierstimmiges und Hausgemachtes aus der Nasenflöte.

Sofa-Gäste aus Wisconsin haben mit Zuschauer:innen aus Paris und Wartenberg Schnick-Schnack-Schnuck gespielt, Videogäste gaben Kopfüber Weihnachtslieder zum besten, spontane Tanzeinlagen der Techniker und Rap-Einlagen als Erinnerung an unsere (Streaming-)Highlights des Jahres wurden schließlich gekrönt vom alljährlichen Finalsong: Happy Xmas! We hope, it’s a good one. Without any fear.

Merry X-mas, every one!
Vielen Dank an die Beatroller, die Techniker:innen und natürlich an Euch.

WERK9 Medienschrank eröffnet

ab sofort rund um die Uhr für euch geöffnet: der Werk9-Medienschrank

Unser Weihnachts-Geschenk für alle Nachbar:innen, Besucher:innen und Gäste: pünktlich zum dritten Advent hat unser Werk9-Medienschrank für euch eröffnet, unsere und vor allem eure kostenlose, rund um die Uhr geöffnete Bibliothek neben dem Werk9.

Hier könnt ihr:

  1. NEUENTDECKEN
    Durchstöbert den Schrank nach Schätzen, die euch neugierig machen und eure Leselust beflügeln. Nehmt sie mit nach Hause oder fangt direkt an zu schmökern.
  2. TAUSCHEN
    Ihr dürft die Bücher behalten oder wieder zurückbringen.
  3. WEITERGEBEN
    Schenkt euren gut erhaltenen und lesenswerten Büchern ein neues Leben. Politisches, religiöse sowie nicht Jugend konforme Inhalte sind ausgeschlossen. Im Medienschrank haben nur Original-Medien Platz (keine selbstgebrannten CDs und keine kopierten Noten).

Viel Spaß beim Lesen,
Tauschen und Entdecken.

X-Mas Party 2021

Am Freitag 10.12. 20:00 Uhr einfach hier klicken und dabei sein.

Einmal werden wir noch streamen, heißa, dann ist Weihnachtstag …

Da eine X-mas Party im Werk9 mit Gästen und Glühwein nicht möglich ist, kochen wir uns unseren Glühwein selber (Rezept unten ; ) und machen es uns auf dem heimischen Sofa gemütlich. Madeleine ist euer Host im Chat, Mika und Anja moderieren live aus dem Werk durch ein buntes Programm und wir haben eine Show-Band auf der Werk9-Bühne. Wer es ist wird noch nicht verraten.

Am Freitag, 10. Dezember 2021 um 20:00 Uhr

könnt ihr euch auf unserem Twitch-Kanal zum Zuschauen reinschalten, via Chat an unseren Weihnachtsspielen (Games of X-mas) teilnehmen ODER selbst mit eurem Beitrag live, in Farbe und gestreamt dabei sein:

– entweder „online live“ via Videocall (den Link schicken wir euch gern per Mail)
– oder ihr nehmt euren Beitrag vorher auf und schickt ihn uns (bis Do, 09.12.2021).

Seid gespannt und vorfreudig. Wir sehen uns am Freitag!

Glühwein für zu Hause: eine Tasse: eine Piccolo-Flasche Rotwein (oder Kinderpunsch), 1 Orange (2 Scheiben für den Glühwein und der Rest zum Snacken ;), eine Prise Zimt, 2 Nelken, 1 Sternanis, 1/2 EL Rohrzucker, 1/2 EL Honig || eine Kanne: eine Flasche Rotwein (oder Kinderpunsch), 1 Orange, 2 Zimtstangen, 6 Nelken, 4 Sternanis, 2 EL Rohrzucker, 2 EL Honig

Orange schälen und in Scheiben schneiden, Wein in einen geeigneten Topf geben, Zutaten hinzufügen und den Topf auf dem Herd erwärmen. Sobald (oder am besten noch bevor) er anfängt zu kochen, den Topf vom Herd nehmen und genießen ODER (für Menschen mit Geduld und Zeit) 2 Stunden ziehen lassen, dann erneut erwärmen und pünktlich zum Stream bereithalten.

Das WERK9 Adventshörspiel

Das Weihnachtsgeschichts-Ensemble 2011

Ihr seid noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung, total gestresst und frustriert? Wir haben eine kleine Ablenkung für euch. Macht euch einen Tee oder ein Fußbad oder beides (aber nicht verwechseln), lehnt euch zurück, schließt die Augen und lauscht unserem Adventshörspiel: Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Viel Spaß!

Weihnachtspodcast Teil 1
Vorspiel – Der Unverbesserliche und Erste Strophe – Marleys Geist

Weihnachtspodcast Teil 2
Zweite Strophe – Der Geist der Vergangenen Weihnachten
Dritte Strophe – Der Geist der Gegenwärtigen Weihnacht

Weihnachtspodcast Teil 3
Vierte Strophe – Der Geist der Zukünftigen Weihnachten
Abgesang – Der Unvergessliche

T(w)o Stream – Vol. VI

Einfach hier klicken.

Aufgemerkt – hier kommt es: Das letzte T(w)o Stream dieses Jahres! Und wir haben zwei weitere Schmankerl für euch.

Running Order:

20:00 Uhr Nick Evans
Nick Evans, (mit seiner Band Stray Fossa ein echter Durchstarter in den US-Streaming-Streaming-Charts 2021) ist ein Singer/Songwriter aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Nashville, Tennesse. Durch die Musikleidenschaft seiner Eltern machte er in seiner Jugend Bekanntschaft mit der Musik von Künstlern wie Bob Dylan, Joni Mitchell und Simon & Garfunkel und begann schon während seiner Grundschulzeit Lieder zu schreiben.


ca. 21:00 Uhr Sector 5
Sector 5 ist eine junge Berliner Pop-Rock-Band, die originelle Songs kreiert, indem sie knirschende Gitarrensounds mit eingängigen Popmelodien mischt.
Die Band bestand ursprünglich als zwei Brüdern, stark inspiriert von Größen wie Nirvana und den Foo Fighters.
Während ihres Besuchs an einem Berliner Musikinstitut erweiterten sie sich zu einer Dreiergruppe. Derzeit besteht die Band aus Mika (Leadgesang/Gitarre), Sami (Schlagzeug) und Jules (Bass/Keyboards). Da alle drei Mitglieder aktive Songwriter sind, reicht der Sector 5-Sound von Hard Rock über melancholischen Pop bis hin zu Hip Hop.

Wir freuen uns mega auf den Abend!
Verpasst ihn nicht und klickt euch rein.

Ihr wollt mit eurer Band oder als Singer/Songwriter:in auch mal bei einem Live Stream im Werk9 spielen? Dann meldet euch einfach bei Madeleine unter musicbase@werk9.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen/Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen