25 Jahre WERK9 – was für eine Geschichte!

Zwar ein Werk, wie allerwärts, Doch zugleich ein WERK – mit Herz.
(Christian Morgenstern)

2019 war ein bedeutendes Jahr! Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland inzwischen wählen, vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen auf dem Mond, wir feierten 30 Jahre Mauerfall … und das Werk9 ist ein Vierteljahrhundert jung geworden. 25 Jahre Werk9! Das musste gefeiert werden. Von der Geburtstagsfeier berichtet Felix euch hier.

Der festliche Abend wollte es, dass das Werk9 sich auch selbst an seine Menschen wandte: „Einige von Euch sind schon am ersten Tag gemeinsam über meine Schwelle getreten. Andere waren damals noch nicht mal auf der Welt. Und einige von euch gäbe es gar nicht, wenn es mich nicht gäbe. Was sagt ihr dazu? Genau das möchte ich wissen. Ich wünsche mir zum Geburtstag, dass ihr euch mit mir und gemeinsam an einen besonderen Moment, eine witzige Anekdote oder ein unvergessliches Erlebnis erinnert und in diesem Buch mit(einander)teilt. Ihr! MEINE MENSCHEN, meine Würfelkinder und Werktätigen (nicht selten seid ihr beides ;). Ihr macht mich so liebens- und lebenswerkt. Ihr habt für mich gekämpft. Euer House in the middle of the street. Mehr als einmal. Dafür danke ich euch! Euer Beat ist mein Herzschlag, Euer Sound meine Seele. Ich bin EUER WERK.“

Einige Einträge aus dem Gästebuch, dass diesen Worten beilag:

„Ich habe früher als Jugendliche dort musiziert. Nicht nur das. In meiner zerrütteten familiären Situation fand ich dort ein harmonisches Klima und Betreuer und Freunde, die meine Talente förderten.“

„Ein Ort, der vor allem Jugendlichen die große Möglichkeit bietet, ihr Potential auszuschöpfen und sich so zu zeigen wie sie sind. Mit all ihren Fehlern und Ängsten.“

„Im Werk9 habe ich meine kreative Seite ausleben können, tolle Menschen kennengelernt, so viele Dinge ausprobieren dürfen und einen der tollsten Momente meines Lebens erlebt.“

„Vielen Dank für den vielleicht entscheidenden Einschnitt in meiner Biografie. Ich verdanke euch Vieles.“

„Auf die nächsten 25 Jahre!“

Eine Antwort auf „25 Jahre WERK9 – was für eine Geschichte!“

Kommentare sind geschlossen.