WERK9 rockt weiter? – Ja, sicher: DIGITAL

Wir hoffen ihr konntet die Feiertage ruhig und besinnlich verbringen und seid gesund und zuversichtlich ins neue Neue Jahr gestartet.

Wie geht es im Januar im WERK9 weiter?

Der ab dem 10. Januar in Kraft tretende harte Lockdown in Deutschland bringt u.a. die Beschränkung mit sich, dass Menschbis zum 31. Januar in Berlin für das Verlassen der eigenen Wohnung einen triftigen Grund haben [muss]. Kann [mensch] keinen glaubhaft machen, wird es bei Kontrollen teuer. Zu den triftigen Gründen zählen unter anderen: Sport und Bewegung an der frischen Luft; Weg zur Schule, Arbeit oder einer ehrenamtlichen Tätigkeit; Termine bei Gerichten und Behörden; Arztbesuche; Einkäufe; Versorgung und Betreuung von Tieren; Pflege des eigenen Gartens.”

Ihr könnt nicht zu uns kommen. Wir kommen digital zu euch:

Die Musikunterrichte im WERK9 werden darum bis mindestens zum 31. Januar ONLINE stattfinden (wir stimmen uns zeitnah telefonisch mit euch ab).

Bandproben können bis zum Ende des Lockdowns NICHT stattfinden.

Besprechungen zum neuen Theaterprojekt finden via Online-Videocall statt. Bei Interesse meldet euch gern bei Anja_Kaschub[at]werk9.de.

Auch unsere Werk-Zwerge müssen sich noch etwas gedulden. Wir starten mit dem Zwergwerk (Eltern-Kind-Singen im Werk9) sobald es wieder wärmer wird.

Die Einhaltung dieser Beschränkungen ist notwendig, um das Gesundheitssystem, die Mediziner*innen, Menschen in Gesundheitsberufen und Pflegekräfte nicht noch mehr zu belasten. Sie bewegen sich bereits seit Monaten an der äußersten Belastungsgrenze.

Ein kleiner Lichtblick: das neue Jahr hält neue Formate für euch bereit, denn in 2021 soll im Werk wieder gerockt werden. Eine kleine Vorausschau in das Werk-Jahr 2021 hält unser Podcast für euch bereit.

Wir informieren euch, sobald es Neuigkeiten gibt.
Alles Gute und bis bald
Euer Werk9-Team